Montag, 27. April 2009

Donnerstag, 23. April 2009

Halbmarathon Meran - Algund / Südtirol

Südtiroler Frühlings-Halbmarathon-Meran-AlgundAm 26.04.2009 startet wieder der Südtiroler Frühlings - Halbmarathon - Meran - Algund.
Zum 16ten mal führt der Halbmarathon über die sehr schnelle und flache Strecke von 21,2 km. Der Streckenrekord liegt bei 1.00.55 Stunden und es sind schon über 1300 Läufer gemeldet.

Der Halbmarathon Streckenplan Meran Algund:

Weitere Infos zum Marathon: www.marathon-meran.com

Dienstag, 21. April 2009

Berglhütte am Ortler geöffnet

Berglhuette am Ortler geoeffnetJohann "Jonny" Mazzag, der Hüttenwirt von der Berglhütte (2188m) am Ortler hat sich gemeldet.
Die Hütte ist ab sofort wieder für Skitourengeher am Wochenende geöffnet. Unter der Woche auf Anfrage: +39 338 3877344

Man erreicht die Berglhütte in ca. 11/2 Stunden ab 3 Brunnen bei Trafoi. Zur Übernachtung gibt es ein Gruppenlager mit 14 Betten sowie 3 Vier-Bett-Zimmer.

Besonders geeignet ist die Hütte für Skitouren auf den Ortler.
Skitour Ortler

Montag, 20. April 2009

Freitag, 17. April 2009

Ötzi Alpin Marathon 2009

Oetzi Alpin Marathon 2009Zum 6ten mal startet dieses Jahr der Ötzi Alpin Marathon in Südtirol. Am 19.04.2009 um 9.00 Uhr gehen die RennläuferInnen auf die 42 km lange Strecke, um die insgesamt 3242 Höhenmeter zu bewältigen.
Veranstalter ist der Amateur Club Ötzi-Alpin Marathon in Zusammenarbeit mit den Tourismusvereinen Naturns und Schnalstal sowie den Schnalstaler Gletscherbahnen.

Teilnehmen kann man als Einzelstarter oder als 3er Team. Wer noch keinen Teampartner für das Rennen hat, kann sich hier anmelden, um einen zu finden.

Der Extremmarathon ist wie immer aufgeteilt in die Disziplinen Mountainbiken, Berglaufen und Skitouren:


Mountainbike:
  • Länge: 24,2 km
  • Höhendifferenz: 954 m
  • zurückzulegende Höhendifferenz: 1.538 m
  • Beschreibung: die Radsportler starten auf dem Parkplatz vor dem Bürger- und Rathaus in Naturns auf 554 m Seehöhe. Von dort geht es auf asphaltierter Straße bergauf bis zum Patleidhof (1.386 m) am Naturnser Sonnenberg. Weiter führt nun die Strecke auf einem Waldweg bis zum Innerunterstellhof (1.472 m). Auf einer ziemlich rasanten Abfahrt erreichen die Biker den „Hof am Wasser“ (888 m). Von dort an geht es wieder bergauf bis zum ArcheoParc in Unser Frau (1508 m), wo der erste Wechsel stattfindet.
Berglaufen
  • Länge: 11,8 km
  • Höhendifferenz: 495 m
  • Beschreibung: Die zweite Teilstrecke führt vom ArcheoParc bergauf durch den Wald bis zum Vernagt-Stausee (1700 m). Weiter geht es über den Staudamm bis zum Leiter-Kirchlein und auf dem orographisch linken Seeweg bis zum Ende des Stausees. Von dort führt die Strecke dann leicht abwärts über die Hängebrücke zum Waldweg auf der orographisch rechten Talseite. Nach kurzem Aufstieg geht’s nun wieder gemächlich weiter quer durch die Wiesen des Untergerstgrashofes (1750 m), wo wieder auf die andere Talseite gewechselt wird. Nun geht es ständig bergauf auf einem schön angelegten Waldweg ohne größere Steigungen bis zur Talstation der Gletscherbahnen in Kurzras (2011 m), wo der nächste Wechsel stattfindet.
Skitour:
  • Länge: 6,2 km
  • Höhendifferenz: 1.201 m
  • Die Strecke für die Skitourengeher verläuft längs der „Schmugglerabfahrt“, entlang der Skipiste von Kurzras zur Bergstation der Gletscherbahnen. Hier gilt es 1.200 Höhenmeter zu überwinden. Teils in sehr steilem Gelände, aber auch mit Abschnitten geringerer Steigung, vorbei an der Schmugglerscharte und dem Gletschersee nahe der Schönen-Aussicht-Hütte. Ziel dieses Ötzi-Alpin-Marathons ist die Grawand auf 3.212 Meter Seehöhe. Dies ist dieselbe Höhe, wie die nahegelegene Ötzi-Fundstelle am Tisenjoch. Die faszinierende Bergwelt belohnt die Teilnehmer für alle Mühen und Strapazen.
Ötzi Alpin Marathon Strecke:
Ötzi Alpin Marathon Strecke:Marathon Video:


Weitere Infos: www.oetzi-alpin-marathon.com

2000 Tourenbeschreibungen aus den Bergen

2000 Tourenbeschreibungen aus den BergenhotKNOTT wächst und wächst...
Jetzt gibt es schon über 1600 User und 2000 Tourenbeschreibungen aus Südtirol und ganz Italien.

Wir sagen: DANKE!

Donnerstag, 16. April 2009

Roda de Col Toronn 2009

Roda de Col Toronn 2009Zum 24ten mal findet dieses Jahr am 19.04.2009 das Skitourenrennen Roda de Col Toronn / Südtirol statt.
Das Rennen geht über 8 km und 450 Höhenmeter und gestartet wird mit einer 3er Mannschaft.

Start ist bei der Fanes Hütte (2080m) und Ziel ist der Col Toronn (2459m).

Nanga Parbat - der Film

Nanga Parbat - der FilmDer Bergsport Ausstatter SALEWA unterstützt gemeinsam
mit Gore den Film Nanga Parbat“ von undJoseph Vilsmaier Reinhold Messner.
In Berlin wurde das Filmprojekt am 30.03.2009 präsentiert. Joseph Vilsmaier inszeniert mit „Nanga Parbat“ einen spannenden und aufwühlenden Film über die Brüder Günther und Reinhold Messner und deren spektakuläre Erstbesteigung der Rupalwand am Nanga Parbat – von der nur ein Bruder zurückkehrte: Reinhold.

Dieses tragische Ereignis realisiert Joseph Vilsmaier in enger Zusammenarbeit mit Reinhold Messner ab dem 2. April, teilweise an Originalschauplätzen. Bevor der Film in die Kinos kommt, präsentiert SALEWA eine exklusive Preview-Filmtour in voraussichtlich 20 Städten in Deutschland, Österreich und Südtirol. Neben dem Film wird es eine Talkrunde geben, bei der abwechselnd die Protagonisten aus dem Film, der Regisseur und Reinhold Messner selbst vor Ort sind.

Wir halten euch über die Termin am laufenden...

Mittwoch, 15. April 2009

Marathon Laufseminar Sportler

Marathon Laufseminar SportlerUnter dem Namen "Running mit Sportler" bietet Sportler Tours eine Vorbereitung zur Teilnahme an einem Marathon.

"Du hast ein ehrgeiziges Projekt! Du willst einen Marathon erstmals in Angriff nehmen? Dafür hast du eine bestimmte Zeit ins Auge gefasst? Deine Herausforderung ist unsere Herausforderung: Wir bieten alles was Du zur richtigen Vorbereitung brauchst!"

Das professionell organisierte Laufseminar bietet bei den monatlichen Treffen folgendes Programm:
  • 1. Treffen (So. 18.04.09): Leistungstests, Lauftechnik-Schulung mit Videoanalyse, Fußanalyse und Laufschuhberatung.
  • 2. Treffen (So. 19.04.09): Theoretische Grundlagen zum Ausdauertraining, Trainingslehre, Rumpfkräftigung, Stretching, Instrumente zur Trainingssteuerung (Pulsuhr & Co.)
  • 6 x gemeinsame Trainingseinheiten (1 x im Monat).
Die Trainingsplanung erfolgt in Form einer Fernbetreuung (E-Mail).

Leistungen:
  • eine professionelle und individuell maßgeschneiderte Trainingsplanung und Betreuung
  • 2 Leistungstests auf dem Laufband mit Ermittlung der persönlichen HF-Trainingsbereiche
  • Lauftechnik-Schulung mit Video-Analyse
  • gemeinsamen Trainingseinheiten (1 x im Monat für 6 Monate)
  • die Möglichkeit die neuesten Materialien führender Hersteller von Produkten rund um das Laufen zu testen und kostengünstiger zu kaufen
Weitere Infos zum Marathon Laufseminar: www.sportlertours.com

Dienstag, 14. April 2009

Skitourenrennen Wurmaulumrundung 2009

Skitourenrennen Wurmaulumrundung 2009Am Samstag, den 25.04.2009 startet wieder der Hochalpine Skitourenwettkampf "Wurmaulumrundung".
Veranstaltet wird das Skitourenrennen zum 17ten mal vom AVS Vintl in Zusammenarbeit mit dem ZKG Vintl. Um 8.00 Uhr gehen die Wettkämpfer beim Massenstart auf die Strecke, um die 1550 Höhenmeter im Aufstieg und Abfahrt zu bewältigen. Die Gesamtstrecke des Skitourenrennens beträgt ca. 12km.

Weitere Infos zur Wurmaulumrundung: www.zkgvintl.info

Freitag, 10. April 2009

Mountainbiken im Vinschgau / Südtirol

Mountainbiken im Vinschgau / SüdtirolMountainbiken in Südtirol: auf der Homepage von VinschgauBIKE Südtirol findet man neben geführten Mountainbiketouren und Mountainbike Tourentipps viele nützliche Infos rund um Mountainbiken im Vinschgau.
So werden zum Beispiel alle Mountainbike Guides vorgestellt, es gibt ein Ghost Testcenter und wichtige Radläden in der Region können mit einem Klick gefunden werden.

Weitere Infos über Biken im Vinschgau: www.vinschgaubike.com

Donnerstag, 9. April 2009

Rother Wanderführer Trentino - Gardasee

Rother Wanderfuehrer Trentino GardaseeDer Bergverlag Rother hat ein neues Wanderbuch "Trentino - Gardasee" herausgebracht. darin werden 50 Wandertouren im Gebiet Adamello, Brenta und den Dolomiten vorgestellt.

Der Wanderführer Trentino hat 192 Seiten mit 137 Farbabbildungen, 53 Wanderkärtchen im Maßstab 1:50.000 und 1:75.000, 51 Höhenprofile und zwei Übersichtskarten.

Aus dem Begleittext des Rother Wanderführers:
"Anhand einer Auswahl von 50 Touren, die in sämtliche Gebirgsgruppen führen, hier und da sogar etwas über die eigentlichen Grenzen hinaus, wird dem Leser das Trentino als Bergwanderdorado schmackhaft gemacht. Das Spektrum reicht von leichten Wanderungen für Genießer bis zu hochalpinen Unternehmungen und einigen Mehrtagestouren. Ausführliche Routenbeschreibungen in Kombination mit kenntnisreichen Hintergrundtexten, farbigen Kartenausschnitten, Höhenprofilen sowie einer anregenden Bebilderung bieten eine hervorragende Basis, um auf der Sonnenseite der Alpen so richtig »auf Touren« zu kommen."

Eine komplette Tourenübersicht Trentino findet ihr auf www.hotknott.com
Weitere Infos zum Wanderführer Trentino - Gardasee:
www.rother.de

Dienstag, 7. April 2009

Diavortrag Indien by Bike in Spiti

Diavortrag Indien by Bike in SpitiDer Reisebericht "Indien by Bike in Spiti" (mit Fotoshow) von Sonja Sparber und Thomas Mattivi wird gezeigt am
- 17. April, 20:30 Uhr, Insel.Isola, Jugendtreff Völs am Schlern
- 30. April, 20:30 Uhr, Papperlapapp, JuZe Bozen.

Der Eintritt ist frei und es gibt wieder eine Spendenaktion, diesmal an die Costa Family Foundation.

Mehr Informationen zur Diashow: insel.isola@akfree.it

Montag, 6. April 2009

Freerider Video Candide Kamera

..selten so einen schönen Trailer für einen Freerider Video mit so schönen Skisequenzen und chilliger Musik gesehen...




Das Original seht ihr unter www.candidekamera.com

Freitag, 3. April 2009

Die perfekte Skitour - 10 Tipps

Die perfekte Skitour Suedtirol
Hier für alle Skitourenanfänger und Fortgeschrittene zehn Punkte mit Stichworten zum abhaken zur perfekten Skitourenplanung:
  1. Planung zu Hause -> Skitourenführer, Karte, Anrufen beim Hüttenwirt, Tipps von Freunden.


  2. Wetterbericht -> Regional und Lokal, Bergwetter und Wetteraussichten.


  3. Lawinenlagebericht -> Regelmäßig lesen und deuten lernen.


  4. Tourenauswahl -> Schweirigkeit und Länge an eigenes Können anpassen.


  5. Tourenpartner -> Gruppengröße und Gruppenstärke auf das Tourenziel anpassen.


  6. Ausrüstung -> Pieps, Lawinenschaufel und Lawinensonde sind ein Muss!


  7. Zeit -> Tourenziel an Jahreszeit anpassen, gleichmäßiges Tempo, Pausen einkalkulieren.


  8. Rückversicherung -> Nachricht bei Freunden, Vermieter oder am geprakten Auto.


  9. Eigen- und Kameradenkontrolle -> Kontrolle des Lawinensuchgerätes und der Ausrüstung.


  10. Handy -> Notfallnummer 118 oder international 112.

Ausführliche Tipps zur perfekten Skitour findet ihr unter www.hotknott.com

Donnerstag, 2. April 2009

Ski Running Homepage

Ski Running HomepageToni, Welli, Franz, Tubl und Lex sind die Betreiber der Internet Community Ski Running.
Auf der
Homepage zeigen sie alle Unternehmungen, die sie in den Spielarten Skitouren, Bergrennen und Bergsteigen am Berg unternommen haben. Abgerundet wird die Seite durch Videos, Linktipps und ein Gästebuch.

„Fitnesscenter Berg - was in früheren Jahren nur dem so genannten „Bergsteiger" vorbehalten war, wird heute mehr und mehr zum beliebten Breitensport. Der besondere Reiz des Tourengehens und Berglaufens liegt in der Möglichkeit, die Tour individuell zu gestalten und sie gleichzeitig als Konditionstraining zu nutzen."

Weitere Infos unter
www.ski-running.com

Mittwoch, 1. April 2009

Mountainbikerennen Sunshine Race 2009

Mountainbikerennen Sunshine Race 2009Das Mountainbikerennen "Marlene Sunshine Race" startet dieses Jahr am 05.04.2009.

"Der Cross Country-Kurs in Nals ist 6 Kilometer lang. Die Biker fahren 600 Meter über Asphalt, zwei Kilometer über Traktor- und eineinhalb Kilometer über Wanderwege. Dazu kommen ein ein-Kilometer-langer Steig und 900 Meter Wiesenwege. Der Gesamt Höhenunterschied beträgt 222 Meter. Die E1-Strecke hat sich schon beim „Südtirol Cup“ bewährt und wurde von den Spitzenathleten als die „schönste“ des gesamten Circuits empfunden.Der Start des internationalen E1-Rennes ist im Dorfzentrum gelegen und zwar vor dem „Haus der Vereine“. Die FahrerInnen müssen zuerst eine Startrunde zurücklegen, um dann den Parcour in Angriff zu nehmen."

Mehr Infos zum Mountainbikerennen: www.sunshineracers-nals.it

Check your Line Suedtirol

Check your Line für FreeriderCheck your Line ist ein Infosystem für Freerider direkt auf der Piste. Es enstand im Rahmen des Projektes risk´n´fun der Alpenvereinsjugend. Bei Check your Line geht um Alpine Gefahren abseits der Piste und die Aktion richtet sich vornehmlich an jugendliche Variantenfahrer.

Was will Check your Line erreichen?
"Eigenverantwortliches und selbstbewusstes Handeln beim Freeriden zu forcieren, das Bewusstsein für die Berge mit ihren vielfältigen Gefahren zu schärfen sind die Ziele der Projektpartner."

Wie ist Check your Line aufgebaut?
Das System besteht aus 4 Tafeln, die den Weg eines Freeriders begleiten. Mit gezielten Fragen sollen Skifahrer und Snowboarder zum Nachdenken und zur Reflexion des eigenen Verhaltens angeregt werden. Die Infotafeln begleiten dabei den Entscheidungsprozess in den jeweiligen Phasen und sollten zu einem kritischen Hinterfragen der jeweiligen Situation anregen.
Wichtig: dabei sollen weder Skifahrer abgeschreckt, noch über den Rand der gesicherten Pisten gelockt werden.

Wie funktioniert Check your Line?
"Die inhaltliche und auch grafische Vierteilung in die Kategorien „ICH – GRUPPE – ALPIN - AUSRÜSTUNG“ zieht sich dabei gleich einem roten Faden durch die Gestaltung aller 4 Tafeln. Ein auffallendes Merkmal ist dabei, dass die Bereiche GRUPPE und ICH einen gleichwertigen Stellenwert mit ALPIN und AUSRÜSTUNG einnehmen. Der Kommunikation in der Gruppe, den verschiedenen Phänomen in der Gruppe während des Entscheidungsprozesses oder auch der eigenen Befindlichkeit wird somit eine entscheidende Rolle zugeteilt. Die Wurzeln dieser Unterteilung basieren auf der inhaltlichen Teilung der risk´n´fun Trainingsinhalte in „soft-“ und „hardskills“ und findet hier nun ein Fortsetzung auf den Tafeln."

Wo gibt es Check your Line in Südtirol?
In den Skigebieten Speickboden und Schnalstaler Gletscherbahnen kann man CHECK YOUR LINE auch in Südtirol testen.

Check your Line - Erste Infotafel