Montag, 30. März 2009

Ostergruss als GPS Track

Einen ganz lieben Ostergruß hat uns der Kolleg EmilG geschickt:

Ostergruss als GPS Track
"Hoi Kotknott Team,
Eure Weihnachtstour in Christbaumform war eine echt gute Idee, für Ostern wollte ich euch mit meiner Osterhasentour überraschen und eine echte GPS Tour hochladen.
Der Schnee hat mir leider einen Strich durch die Rechnung gemacht und es gelingt mir nicht diese Tour die ich ohne GPS Gerät schon mehrmals gefahren bin, aufzuzeichnen.

Vom Parkplatz Schermoos aus gegen der Uhrzeiger Richtung Jenesener Jöchl, zurück zum Möltner Kaser, aufs Auener Jöchl, Abfahrt Richtung Leadner Alm dann Richtung
Sattler Hütte und über den Berg zurück zum Parklpatz. Wirklich schöne MTB Tour mit ca 30Km und fast 900 Hm

Ich habe sie auf Google Earth nachgezeichnet und schicke Sie euch als Bild.
Ich wollte der Community damit frohe Ostern wünschen mit einer Tour die man in echt nachfahren kann. Ich weiss jetzt wo der Osterhase wohnt, inmitten in Südtirol da wo man ihn nicht vermutet hätte. Macht damit was schönes draus.

Frohe Ostern an alle."



Vielen Dank!!!!

Donnerstag, 26. März 2009

Alpine Race 2009 Groeden

Alpine Race 2009 St. Christina / GroedenIn Memorial Karl Unterkircher findet am 28.03.2009 in St. Christina / Gröden das Alpine Race 2009 statt.
Das vom Aiut Alpine Dolomites veranstaltete Rennen führt von der Pramulin Hütte (Talstation St. Christina) 1970 Höhenmeter Richtung Col Raiser. Start ist um 8.00 Uhr morgens!

Das besondere an dem Skitourenrennen: ein Stück muß mit Steigeisen an einem Fixseil gegangen werden. Es besteht auch die Möglichkeit, die Strecke als geführte Skitour am Seil eines Bergführers zu gehen.

Die Strecke vom Alpine Race 2009:
Weitere Infos: www.soccorsoalpino.org

Mittwoch, 25. März 2009

Altabadia Dolomites Freerider Race 2009

Altabadia Dolomites Freerider Race 2009Das Freeride Rennen durch das Val Mezdi (Mittagstal) in Alta Badia / Südtirol findet dieses Jahr am 27., 28. und 29.03.2009 statt.
Die Abfahrt über 6 km Länge und 1226 Höhenmeter startet am Rifugio Boé (Bamberger Hütte, 2871m) und geht über eine frei wählbare Strecke durch das Mittagstal nach Colfosco (Colfuschg, 1645m).

"Val Mesdì im Herzen der Dolomiten und der Sellagruppe. Dieser Abschnitt der Dolomiten ist die klassischste Freeriding-Abfahrt der Ostalpen. Es handelt sich um eine Strecke mit niedrigem bis mittlerem Schwierigkeitsgrad, aber nur für gute Skifahrer geeignet, die in der Lage sind, bei allen Schneeverhältnissen zu fahren. Diese, für ihre Schönheit in der ganzen Welt berühmte Strecke, verläuft durch ein breites Tal, das von hohen Bergwänden und eindrucksvollen Felstürmen umrandet ist. So schön diese Naturabfahrt auch ist, besteht sie aus einigen ziemlich steilen Abschnitten (dessen Schwierigkeits- grad vom Zustand der Schneedecke abhängt) und ist in keiner Weise gekennzeichnet oder abgesichert. Wer diese Strecke fährt tut dies immer auf eigene Gefahr. Diese Veranstaltung stellt die moderne "Neuauflage" eines ähnlichen Wettkampfes dar, der in den 40er Jahren stattfand, sie zählt also voll und ganz zur Geschichte der ersten Freeriding-Wettkämpfe der Alpen."

Und so sieht die Strecke vom Altabadia Dolomites Freerider Race aus:
Freeride Strecke durch das Mittagstal / Val Mezdi

Video Freeride Val Mezdi


Infos zum Alta Badia Dolomites Freerider Race: www.altabadiafreeride.it

Dienstag, 24. März 2009

Preisverleihung hotKNOTT Geburtstagsaktion

Preisverleihung hotKNOTT GeburtstagsaktionAm Donnerstag den 19.03.2009 gab es im Sportler Haupthaus die Preisübergabe für die Gewinner der hotKNOTT Geburtstagsaktion. Die vier glücklichen Gewinner durften sich über die von Sportler und Salewa gespendeten Einkaufsgutscheine im Gesamtwert von 2800,- € freuen.

Vielen Dank nochmal an alle, die teilgenommen haben, an die Gewinner und natürlich an die Sponsoren!

Montag, 23. März 2009

Bergfilmfestival Trient in Schlanders

Bergfilmfestival Trient in SchlandersDas Trientner Bergfilmfestival ist am 14.und 15.04.2009 auf Tour zu Gast in Schlanders / Südtirol.

Im Schönherr Kino in Schlanders werden einige Filme aus dem Bergfilmfestivalprogramm aus dem Jahr 2008 gezeigt.

Das Programm:

Dienstag, 14. April 2009 – 20.00 Uhr
  1. Die wilden Siebziger
    A 2007, Wolfgang Rebernik, 45 Min.

    2008 jährt sich zum 30. Mal die Besteigung des Mount Everest durch die ersten Österreicher. Am 3. Mai standen Wolfgang Nairz, Robert Schauer und Horst Bergmann gemeinsam mit Ang Phu am Gipfel des höchsten Berges. Am 8. Mai erreichten Reinhold Messner und Peter Habeler den Gipfel ohne Zuhilfenahme von künstlichem Sauerstoff. „Die wilden Siebziger“ ist ein Film über jene Aufbruchszeit, in der eine kleine bergsteigerische „Elite“ ein Jahrzehnt lang miteinander gelernt, Expeditionen durchgeführt, die medizinischen Grundlagen des Höhenbergsteigens erforscht – hier kommt Höhenmediziner Oswald Ölz zu Wort – und das alpine Sponsoring auf den Weg gebracht hat. Ihre gemeinsamen Unternehmungen gipfelten in der Erstbesteigung des Mount Everest „by fair means“, also ohne Sauerstoff. Diese Männer haben damals einen wichtigen Grundstein für das professionelle Bergsteigen der Gegenwart gelegt. In dem Film blicken sie auf jene Zeit zurück und erzählen von ihren Erfahrungen in den drei Jahrzehnten seither.


  2. Facing Obsession
    D 2007, Jochen Schmoll, 26 Min.

    Stefan Glowacz und Robert Jasper sind wie besessen von der “Vergessenen Wand”, dem 1000 Meter hohen, steil aufragenden Nordpfeiler des Cerro Murallón im patagonischen Inlandeis. Im Jahr 2003 starteten sie den ersten Versuch zur Durchsteigung der Nordwand. Obwohl sie damals von den gewaltigen Stürmen Patagoniens gnadenlos zurückgeschlagen wurden, kehren die beiden „Besessenen“ zurück, um weitere, höchst heikle Versuche zu unternehmen, den Gipfel zu erklimmen.
    Doch die eiskalte „Vergessene Wand“ scheint unbezwingbar. Um ihren Traum zu erfüllen und ihr ehrgeiziges Ziel zu erreichen, müssen Stefan Glowacz und Robert Jasper schließlich an ihre absoluten Grenzen gehen.


  3. Weitwandern in Piemont
    D 2007, Gül Yavuz, Achim Burkart, 42 Min.

    Der Weitwanderweg “Grande Traversata delle Alpi”, kurz: GTA, verläuft in den italienischen Alpen. In 68 Tagesetappen führt er vom Griespass an der Schweizer Grenze bis nach Ventimiglia ans Mittelmeer. In einer von Abwanderung stark geprägten Region geht es auf alten Wegen und über Pässe, die die Menschen bereits vor Hunderten von Jahren überquerten, durch vergessene Dörfer und verwunschene Täler. Übernachten kann man ausschließlich bei Einheimischen – so erleben die Wanderer eine vom Tourismus kaum berührte, bergbäuerliche Region ein wenig aus der Perspektive der lokalen Bevölkerung.

Mittwoch, 15.April 2009 – 20.00 Uhr
  1. Grab in eisigen Höhen
    D 2008, Karsten Scheuren, 65 Min.

    Pakistan, 8. Juli 2006: Das letzte Foto. Der Tiroler Markus Kronthaler streckt seine Arme euphorisch nach oben. Er steht auf dem Gipfel des 8047 Meter hohen Broad Peak. Kurz darauf bricht er zusammen und stirbt – an Erschöpfung und Flüssigkeitsmangel, nur wenige Meter vom Gipfel entfernt. Sein Begleiter musste die Leiche zurücklassen.
    Pakistan, 21. Juli 2007: „Auf diesen Augenblick habe ich ein Jahr lang gewartet. Endlich konnte ich Abschied nehmen. Es war sehr schwer, aber irgendwie war es auch ein – schöner Moment.“ So beschreibt Georg Kronthaler seine Empfindungen, als er auf die Leiche seines verunglückten Bruders Markus traf. Gemeinsam mit zwei Freunden, den Bergrettern Paul Koller und Stefan Lackner, und sechs erfahrenen pakistanischen Höhenträgern hat der Tiroler den Verstorbenen vom Gipfel des Achttausenders geholt. Eine riskante Aktion und ein Wettlauf mit der Zeit...


  2. Schafskälte
    A/D 2007, August Pflugfelder, 44 Min. 2008 prämiert

    Die Geschwister Ferdinand, Renate und Peter sind im „Hintertal“, einem vom Tourismus weitgehend unbeachteten, österreichischen Bergtal, aufgewachsen. Die Liebe zu Tieren, Berggipfeln und überhaupt der Natur hält Ferdinand und Renate davon ab, dem harten Bergbauernleben den Rücken zu kehren. Peter dagegen ist ins Tal gezogen. Seine Liebe gilt seiner Freundin und seinem getunten Golf VR6. Schafskälte ist ein Film über drei junge Erwachsene, die sich irgendwo zwischen Stall und Diskothek auf die Identitätssuche begeben und kleine Botschaften mit der Bitte nach Horizonterweiterung in die Luft steigen lassen.
Kulturhaus Karl Schönherr; Tel.0473 732052; info@kulturhaus.it

Freitag, 20. März 2009

Alle Skitourenrennen in Südtirol

Alle Skitourenrennen in Südtirol beim der ZKG VintlAuf der Homepage der Zehnkampfgruppe Vintl findet man unter anderem Ankündigungen über aktuelle Skitourenwettkämpfe in Südtirol. Außerdem gibt es eine Übersicht in Form eines PDF Dokumentes mit allen Skitourenrennen in Südtirol.

Auch sonst liegt der Schwerpunkt der Vereinshomepage auf Bergläufen bzw. Wettkämpfen und Infos für Bergsteiger.

Donnerstag, 19. März 2009

Mittwoch, 18. März 2009

Skitourenrennen Antholz 2009

Am 21.03.2009 startet das Landesschitourenrennen um die Riepschartentrophäe im Antholzer Tal.
Start ist um 09.00 Uhr beim Biathlonzentrum 1630m in Antholz. Anfangs geht es über die Loipe (markierte Strecke), dann den Forstweg Richtung Riepscharte über freies Gelände der Markierung folgend bis auf 2480m. Von dort freie Abfahrt hinunter bis zum Ziel Biathlonzentrum.

Dienstag, 17. März 2009

Südtiroler Sport Magazin

Suedtiroler Sport MagazinSüdtirol bekommt ein eigenes Sportmagazin:

"Das „Südtiroler SportMagazin“ erscheint erstmals am 16. April. Diese neue, monatlich erscheinende Sportillustrierte widmet sich der einheimischen Sportszene, liefert Einblicke, Rückblicke und eine optimale Vorausschau über alles, was sich mit Sport in Verbindung bringen lässt. So werden dem Leser neben klassischem Sportjournalismus, auch Zeitgeist, Lifestyle und Impulse rund um den Sport vermittelt."

Wir dürfen gespannt sein.

Freitag, 13. März 2009

Skitourenführer Passeiertal - Südtirol

Skitouren im Passeiertal - SuedtirolUnter dem Namen "Skitouren und Schneeschuhwandern in Passeier" ist ein neuer Skitourenführer für Südtirol herausgekommen.
Die Autoren
Isidor und Kassian Plangger und Kurt Gufler beschreiben dort 32 Skitouren und 12 Schneeschuhwanderungen im Passeiertal. Darunter sind auch einige "Geheimtipps".

Die Tourenbeschreibungen sind kurz und einfach, aber effizient. Vorallem ist es gut, dass hier auch mal ein kleiner einheimischer Verlag die Vermarktung einer Region vorantreibt.


Weitere Infos zum Skitourenbuch: verlag. passeier.it

Skitouren in Südtirol: Top10 Februar 2009

Die Skitouren Monatscharts 02/2009 auf hotKNOTT. Diese Skitourenbeschreibungen aus Südtirol wurden im Februar am öftesten angeschaut:
  1. Hahnl (1999m) - Passeiertal - Hartl

  2. Im Reich des Cristallos - Dolomiten - Helli

  3. Schrotthorn (2590m) - Sarntaler Alpen - vagabond235

  4. Cristallinoscharte - Dolomiten - Helli

  5. Plattenspitze (3422m) & Vertainspitze (3545m) - Ortleralpen - PhilippAngelo

  6. Seespitze (2415m) - Nonsberge - Edi_G

  7. Durch die Seiserklamm auf den Schlern - Dolomiten - PhilippAngelo

  8. Schartl (2378m) - Zillertaler Alpen - albkop

  9. Dürrenstein (2850m) - Dolomiten - GabrielK

  10. Sambock (2396m) - Zillertaler Alpen - nadia71

Donnerstag, 12. März 2009

Nacht Skitourenrennen Kurzras Schnals

Nacht Skitourenrennen Kurzras SchnalsDas 6. Skitouren Nachtrennen "Stefano Gottardi" findet am 27.03.2009 wieder in Kurzras Schnalstal / Südtirol statt.
Um 20.00 Uhr starten die Teilnehmer von der Talstation auf 2012m die 3,3 km lange Rodelpiste hinauf zur Lazaunhütte (2427m). Die Startnummernausgabe ist ab 18.30 Uhr im PICCOLO Hotel Gurschler, das Startgeld beträgt 15,00 €.
Jeder Teilnehmer erhält ein Nudelgericht auf der LAZAUNHÜTTE und nimmt außerdem an der Verlosung verschiedener Sachpreise teil.

Mittwoch, 11. März 2009

hotKNOTT InSuedtirol

hotKNOTT InSuedtirolDie Südtiroler Lifestyle Wochenzeitschrift InSüdtirol hat in seiner aktuellen Ausgabe einen doppelseitigen Bericht über die Gewinner der hotKNOTT Geburtstagsaktion gebracht.

Auszug:
"Touren auf heißen Felsen.
hotKNOTT, die Südtiroler Community für Leidenschaft am Berg, feierte ihren ersten Geburtstag mit einer ganz besonderen Aktion: Die schönste seit Mitte September auf der Internetseite eingegebene Tour wurde gekürt. IN hat bei der Jury nachgefragt, warum sie sich gerade für diese drei Ausflugsbeschreibungen als Sieger entschieden hat".

Hier gibt es den kompletten hotKNOTT InSüdtirol Artikel als PDF (270kb).

hotKNOTT InSüdtirol Artikel

Dienstag, 10. März 2009

Montag, 9. März 2009

Banff Mountain Film Festival 2009

Banff Mountain Film Festival 2009Das Banff Mountain Film Festival geht auch 2009 wieder auf Tour - und leider wieder nicht in Österreich und Italien :-(
Ab dem 19.03.2009 gibt es viele Termine in Deutschland und der Schweiz, wo man eine klasse Auswahl an Outdoorfilmen sehen kann. In dem zweistündigen Filmprogramm seht ihr eine Auswahl aus allen Filme, die vom 1. bis 9. November 2008 im kanadischen Banff Centre zu sehen waren. Die Filme aus den Bereichen Outdoor, Adventure und Mountain Culture werden in der Originalfassung (ohne dt. Untertitel) gezeigt.
  • Journey to the Center (B.A.S.E. Jump)
  • Papiroflexia (Animation)
  • The Last Frontier – Papua New Guinea (Kajak)
  • The Red Helmet (Kurzfilm)
  • The Sharp End: Eastern Europe (Klettern)
  • Crux (Mountainbike)
Hier der Trailer zum Banff Mountain Film festival 2009:

Freitag, 6. März 2009

Sellaronda Skimarathon 2009 abgesagt

Bekanntmachung der Rennleitung des Sellaronda Skitouren Rennen:

"Die 15. Auflage des Alpinski-Rennens Sellaronda ist aufgehoben!

Leider sind die Wetterverhältnisse während der Nacht nicht günstig gewesen, hohe Temperaturen und Wind in Höhenlagen haben gegen die Veranstaltung gearbeitet, der 4° Grad der Lawinengefahr ist mindestens bis morgen bestätigt.

Die Organisatoren, in wertvoller Zusammenarbeit mit dem Lawinenzentrum Arabba und den Pistenverantwortlichen haben keine Anstrengung gescheut, die Veranstaltung durchführen zu können, ihre Mühen sind leider vergeblich gewesen.

Wegen der Bewölkung war darüber hinaus eine Begutachtung der Situation aus der Luft nicht möglich.

Die Straßenpässe Pordoi, Campolongo und Gröden bleiben ebenfalls weiterhin geschlossen, so wie auch die Skipisten zwischen dem Pordoi-Pass und Arabba.

Das Organisationskomitee entschuldigt sich bei allen Teilnehmern für diese sicher nicht leichtfertig getroffene Entscheidung und erneuert die Einladung, sich für das nächste Rennen wieder einzutragen.

Die Rennleitung"

Freeridehero Sulden verschoben

Achtung: wegen der augenblicklichen Lawinengefahr wurde der Freeridehero in Sulden von diesem Wochenende auf das nächste verschoben.
Neuer Termin für das Freeriderennen ist also der 13.03. - 15.03.2009!!!

Infos unter www.freeskitest.com

Donnerstag, 5. März 2009

Oetzi als Photoscan

Oetzi als PhotoscanDer Ötzi für jedermann: in einem EURAC Projekt kann man den Iceman jetzt als Photoscan im Internet bewundern. Auf der Homepage www.icemanphotoscan.eu sieht man den berühmten Bergwanderer im Detail aus 12 verschiedenen Blickwinkeln, in 3D Ansicht oder seine Tätowierungen im Speziellen.

Mittwoch, 4. März 2009

Biwak - Freiraum Tourenblog

Biwak - Freiraum Tourenblog...bei der Recherche zu unserer Skitour in die Dauphiné im April hat mir Marino diesen schönen Tourenblog geschickt: biwak.blogspot.com

Michael Dellantonio
stellt hier ca. 100 Tourenbeschreibungen aus den Bereichen Skitouren, Hochtouren, Wandern, Klettern und Klettersteigen vor. Dabei beschränkt er sich nicht nur auf die Alpen, sonder auch Marokko, England, Island, Kenia und mehr.

Fazit: ein sehr persönlicher und informativer Blog mit vielen interessanten Touren.

Dienstag, 3. März 2009

Drei Zinnen Skitourenrennen 2009

Drei Zinnen Skitourenrennen Sexten 2009Am 14.03.2009 gibt es die 14. Auflage des Drei Zinnen Ski Raid. Die Bergrettung Sexten organisiert das Skitourenrennen von der Fischleinbodenhütte (1454m) bis zur Talschlußhütte (1548m).
Die Rennstrecke führt über 13530 Meter Länge und 1415 Höhenmeter. Der Start der ersten Läufer erfolgt um 8.00 Uhr morgens.

Anmeldung und weitere Infos zum Skitourenmarathon:
www.bergrettung-sexten.com

Der Streckenverlauf vom Skitourenrennen Sexten unter den 3 Zinnen:
Strecke Skitourenrennen Sexten

Sonntag, 1. März 2009

3 Villgrater Boecklrennen

Am 08.03.2009 startet das dritte Villgrater Böcklrennen. Um 12.30 Uhr startet das Rennen am Stauderlift in Villgraten.